Beratung von Weidetierhaltern

Landschaftspflegeverband und Natura 2000-Station Südharz/Kyffhäuser informieren über Neuigkeiten für Weidetierhalter in Thüringen

 

Im Rahmen des Hotspot-Projektes „Gipskarst Südharz – Artenvielfalt erhalten und erleben“ bietet der LPV Beratungsmöglichkeiten für Tierhalter zu folgenden Themen an:


Für Tierhalter, die auf der Suche nach zusätzlichen Weideflächen sind, bietet das Hotspot-Projekt ebenfalls interessante Möglichkeiten. Im Rahmen des Projektes werden naturschutzfachlich wertvolle Flächen, die von Verbuschung betroffen sind, wieder freigestellt. Im Anschluss sollen diese Flächen durch extensive und turnusmäßige Beweidung offengehalten werden. Im Rahmen des Projekts erfolgt eine Beratung und eine Abstimmung zu geeigneten Pflegemaßnahmen mit ortsansässigen tierhaltenden Betrieben. In den Beratungen wird mit den Tierhaltern besprochen, wie die neuen Flächen sowohl naturschutzfachlich als auch betrieblich sinnvoll zu bewirtschaften sind.
Alle Tierhalter, denen potentiell zu pflegende Flächen bekannt sind, werden gebeten, sich an uns zu wenden.


Für Fragen zu den genannten Themen und alle weiteren Anliegen zum Thema Weidetierhaltung steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Flora von Steimker gern für Auskünfte bereit.

Tel: 03631/4966979
lpv.suedharz.kyffhaeuser@gmail.com
hotspot-suedharz@lpv-shkyf.de