LPV Südharz-Kyffhäuser e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Aktuelle Projekte > ENL-Projekte > Erhalt und Entwicklung des Biotopkomplex- Solgraben bei Artern 2019 ENL 0005
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Erhalt und Entwicklung des Biotopkomplex- Solgraben bei Artern 2019 ENL 0005

Der Solgraben ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Bereits im 19. Jhd. wurden hier floristische Erfassungen durchgeführt, Arten aus diesem Gebiet wurden bereits in der ersten Flora der Welt (Thal 1588) erwähnt. Am Solgraben haben sich auf kleinster Fläche eine Vielzahl von salzliebenden Tier- und Pflanzenarten etabliert. Auf Grundlage des am Solgraben nachgewiesenen Arteninventars und der einmaligen Biotopausprägung, kann von einer der bedeutendsten naturnahen Binnensalzstellen (LRT 1340*) Deutschlands und Mitteleuropas gesprochen werden. Binnensalzstellen werden als prioritäre Lebensraumtypen eingestuft, wonach die Europäische Gemeinschaft eine besondere Verantwortung für deren Erhaltung hat.

Im Zeitraum von 2003–2008 wurde der Arterner Solgraben mit im Rahmen des Life-Projektes „Erhaltung und Entwicklung der Binnensalzstellen Nordthüringens“ bearbeitet. Während dieser Zeit wurden der Managementplan (Opus 2005) für das Gebiet fertiggestellt und verschiedene Biotop- und Artenschutzmaßnahmen erfolgreich durchgeführt. Seit Abschluss des Projektes vor 10 Jahren hat sich der Erhaltungszustand des Lebensraummosaiks stellenweise verschlechtert.

Das Projekt forciert den Erhalt und die Entwicklung des gesamten Lebensraumkomplexes am „Arterner Solgraben“. Es dient der Umsetzung des Pflege- und Entwicklungsplans „Solgraben Artern“ (Pusch 1995) und des Life-Projekt-Managementplans „Erhaltung und Entwicklung der Binnensalzstellen Nordthüringens“ (Opus 2005). Der gebietsprägende LRT 1340* ist nach FFH-Richtlinie von prioritärer gemeinschaftlicher Bedeutung und als Lebensraum für seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und zu entwickeln. Primäres Ziel des Projekts ist die Umsetzung von Maßnahmen, welche dem Schutz der für das Projektgebiet charakteristischen salzliebenden Tier- und Pflanzengesellschaften dient. Der Fokus liegt hierbei auf Vegetationsbeständen von Meersalden-Tauchfluren (Ruppietum maritimae), Strandsoden-Quellerfluren (Salicornietum ramosissimae), Strandbeifuß-Fluren (Artemisietum maritimae) sowie auf besondere Arten wie Felsenbeifuß (Artemisia rupestris) oder Gestielte Keilmelde (Halimione pedunculata).

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

 

 

Aktuelles

Entdecken Sie die Welt der Wasserdrachen- Führungen im Teichtal in Hainrode

--> Termine hier


Das Hotspot-Projekt lädt Sie alle herzlich zu einem Fotowettbewerb über dies einzigartige Gipskarst-Region ein. Was verbinden Sie mit der Region im Südharz? Wo befindet sich ihr Lieblingsplatz?

--> Weitere Informationen hier

 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login